Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSchützenheim 2023 | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Schriftzug

Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und Diözesanverband Köln

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

16. 06. 2024 - Uhr

 

07. 07. 2024 - Uhr

 

Kontakt

St. Hubertus-Schützenbruderschaft Sinnersdorf e.V.

 

- Schützenheim -

Willi-Schumacher-Weg 4

50259 Pulheim-Sinnersdorf

 

Tel.: 02238-59048

Logos

Logo

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wir gedenken

 

_____________________________________________________________________________________________________

 

Unser Schützenbruder

 

Claus-Dieter Eisele

 

verstarb am 06. Februar 2024 im Alter von 86 Jahren.

 

Er war seit dem 1. April 1993 Mitglied unserer Bruderschaft. Wir danken ihm für 30 Jahre Treue.

 

Sein Andenken werden wir in Ehren halten.

 

Der Vorstand

 

Exequien: Freitag, 01. März 2024 um 13.30 Uhr. Die Beisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

___________________________________________________________________________________________________

Unsere Schützenschwester

 

Helene Reiz

 

ist am 31.12.2023 im Alter von 93 Jahren verstorben.

 

Sie war seit dem 1. April 2011 Mitglied unserer Bruderschaft. Wir danken ihr für 12 Jahre Treue.

 

Wir werden ihrer stets ehrend gedenken.

 

Der Vorstand

 

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung fand am Dienstag, 16.01.2024
um 10.00 Uhr, in der Trauerhalle des Parkfriedhofes Pulheim, Schürgespfad, statt.  
Im Anschluss trafen wir uns um 11.00 Uhr zur Auferstehungsmesse in der 
Pfarrkirche St. Kosmas und Damian zu Pulheim.

___________________________________________________________________________________________________

 

Nach langer schwerer Krankheit ist unser Mitglied

 

Adolf-Franz Hack

 

im Alter von 84 Jahren am 24. März 2023 verstorben.

 

Unser Schützenbruder Adolf war unserer Bruderschaft 25 Jahre lang überaus treu verbunden. In dieser Zeit setzte er zahlreiche Akzente als Heimwart, Schießmeister und 2. Brudermeister. Er repräsentierte die Bruderschaft als Schützenkönig 2001, 2007 und 2013. 2002 errang er die Bezirkskönigswürde. Stadtschützenkönig wurde er 2008 und 2014.

 

Wir werden dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren. In diesen schweren Zeiten gilt unser besonderes Mitgefühl seiner Ehefrau Elke.

 

Der Vorstand

 

Der Trauergottesdienst wurde gehalten am Mittwoch, dem 12. April 2023, um 11:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Hubertus zu Sinnersdorf. Anschließend fand die Urnenbeisetzung von der Kirche aus auf dem neuen Friedhof in Sinnersdorf (Rurstraße) statt.

 

____________________________________________________________________________________________________

Unser Schützenbruder

 

Hermann-Josef Schmitt 

 

verstarb am 19. August 2023 im Alter von 93 Jahren.

 

Herr Schmitt war seit dem 1.9.1991 Mitglied der Bruderschaft. Wir danken ihm für seine jahrzehntelange Treue.

Wir werden seiner stets ehrend gedenken. 

 

Der Vorstand

 

Die Begräbnismesse wurde am Freitag, 1. September 2023 um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Hubertus gehalten. Die Beisetzung fand auf seinen Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt in aller Stille statt.

 

____________________________________________________________________________________________________

Es erreichte uns die traurige Nachricht, dass unsere Schützenschwester

 

Inge Hoffmann

 

verstorben ist. Sie wurde 87 Jahre alt.

 

Inge Hoffmann war seit dem 1. Oktober 2009 Mitglied unserer Bruderschaft.

Wir werden ihrer stets ehrend gedenken.

 

Die Beerdigung hat bereits stattgefunden, da die Verstorbene - wie wir erfuhren - im Dezember 2022 verstarb.

 

Der Vorstand

______________________________________________________________________________________________________

Unsere Schützenschwester

 

Christine Rohr

 

ist im Alter von 88 Jahren am 08.01.2023 verstorben. Sie war seit 1979 Mitglied der Bruderschaft. Frau Christine Rohr wurde 1985 zur Schützenkönigin gekrönt und sie war damit die erste Frau, die diese Würde errungen hatte. Damit setzte sie ein besonderes Zeichen in Sachen Gleichberechtigung in unserer Bruderschaft. Sie hat darüber hinaus mit viel Fleiß und Engagement gewirkt.

 

Wir werden Christine Rohr immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Beisetzung hat bereits stattgefunden.

______________________________________________________________________________________________________

 

Unser Schützenbruder

 

Matthias Werner

 

verstarb am 23. Oktober 2022 im Alter von 74 Jahren.

 

Er war 34 Jahre lang Mitglied unserer Bruderschaft.

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Beisetzung findet am Dienstag, dem 8. November 2022 um 14 Uhr im Friedwald Chorbusch (Dormagen-Hackenbroich) statt.

 

_________________________________________________________________________________

Unser langjähriges Mitglied

 

Maria Proca

 

verstarb im Alter von 79 Jahren. Sie war Mitglied seit dem Jahr 2002 und der Bruderschaft immer verbunden.

 

Wir werden ihrer ehrend ein Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Trauerfeierlichkeiten haben bereits stattgefunden.

__________________________________________________________________________________

Unser langjähriges Mitglied

 

Erhard Kroker

 

ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Er war Mitglied seit dem 1. Januar 1973 und der Bruderschaft stets verbunden.

Erhard Kroker gehört zu den Gündungsmitgliedern der Bruderschaft!

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Trauerfeierlichkeiten findet am Freitag, 16. Juli 2021 um 10.00 Uhr auf dem neuen Friedhof in Sinnersdorf statt. 

Wir bitten alle Schützen, die es zeitlich einrichten können, in Tracht an der Beisetzung teilzunehmen.

__________________________________________________________________________________

Unser inaktiver Schützenbruder

 

Wolfgang Becker

 

ist am 12. März 2020 im Alter von 60 Jahren plötzlich und völlig unerwartet verstorben.

 

Wolfgang wurde am 1. Juli 2017 Mitglied unserer Bruderschaft. Er engagierte sich seit dieser Zeit vielfältig: Nach Ablegen der Prüfung agierte er als Schießleiter und als Schütze in der LGa-Mannschaft. Als Prinzgemahl stand er seiner Sonja Heidenbluth im Königsjahr zur Seite.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Beerdigung hat am 30.07.2020 um 11:00 Uhr auf dem neuen Friedhof in Sinnersdorf stattgefunden.

 

___________________________________________________________________________________

Unser aktiver Schützenbruder

 

Ewald Kuhlmann

 

ist am 15. April 2020 im Alter von 84 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.

 

Ewald Kuhlmann wurde am 1. Januar 1976 Mitglied unserer Bruderschaft. Damit war er der Bruderschaft 44 Jahre ein treues Mitglied.

Für seinen langjährigen tatkräftigen Einsatz erhielt er 1997 das Silberne Verdienstkreuz und 2001 den Hohen Bruderschaftsorden.

 

Wir werden seiner stets ehrend gedenken.

 

Der Vorstand

 

Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreise statt! 

____________________________________________________________________________________

Unsere Schützenschwester

 

Hilde Heinemann

 

ist am 16. März 2019 plötzlich und völlig unerwartet im Alter von 69 Jahren verstorben.

 

40 Jahre lang war sie treues Mitglied unserer Bruderschaft. Sie unterstützte die Bruderschaft in zahlreichen Belangen, bei allen Veranstaltungen und vor allem über Jahre in der Bruderschaftsküche. Dafür wurde sie 2005 mit der Frauenauszeichnung in Silber und 2014 mit der Frauenauszeichnung in Gold geehrt.

 

Mit Hilde Heinemann verlieren wir eine großartige Schützenschwester. 

 

Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Sinnersdorf, den 18. März 2019

Der Vorstand

 

Die Begräbnismesse wurde gehalten am Dienstag, dem 26. März 2019, um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Hubertus zu Sinnersdorf. Anschließend fand die Beerdigung von der Kirche aus auf dem alten Friedhof in Sinnersdorf statt.

Das Sechswochenamt findet am Sonntag, 28. April 2019 in der Pfarrkirche zu Sinnersdorf statt.

 

____________________________________________________________________________________

 

Am 30. August 2018 ist unser inaktives Mitglied

 

Wolfgang Schatz

 

im Alter von 49 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

 

Er war 12 Jahre treues Mitglied unserer Bruderschaft. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Sinnersdorf e.V.

 

Die Trauerfeier findet am 7. September 2018 um 14.00 Uhr auf dem neuen Friedhof in Sinnersdorf statt. Die Beisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.

____________________________________________________________________________________

Unser inaktiver Schützenbruder

 

Herbert Schmidt

 

ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

 

Herr Schmidt war 31 Jahre lang treues Mitglied unserer Bruderschaft.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Beisetzung findet am Donnerstag, dem 18.01.2018, um 14.00 Uhr in der Trauerhalle auf dem neuen Friedhof zu Sinnersdorf, Rurstraße, statt.

____________________________________________________________________________________

Nach langer schwerer Krankheit ist unser Ehrenmitglied

 

Franz Heinemann

 

im Alter von 69 Jahren am 15. September 2017 verstorben.

 

Unser Schützenbruder Franz war unserer Bruderschaft nahezu 40 Jahre lang  treu verbunden. In dieser Zeit setzte er zahlreiche Akzente als Kommandant und Schießmeister.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Begräbnismesse wurde gehalten am Dienstag, dem 26. September 2017, um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Hubertus zu Sinnersdorf. Anschließend fand die Beerdigung von der Kirche aus auf dem alten Friedhof in Sinnersdorf statt.

____________________________________________________________________________________

Unser inaktiver Schützenbruder

 

Karl-Heinz Radmacher

 

ist am 10. September 2017 im Alter von 82 Jahren verstorben.

 

Herr Radmacher war 14 Jahre lang treues Mitglied unserer Bruderschaft.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der Vorstand

 

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung fand am Mittwoch, dem 20.09.2017, um 13.30 Uhr in der Trauerhalle auf dem neuen Friedhof zu Sinnersdorf, Rurstraße, statt.

____________________________________________________________________________________

Plötzlich und völlig unerwartet verstarb unser Ehrenmitglied und Ehrenbrudermeister

 

Heinz Otten

 

am 21. Mai 2017 im Alter von 79 Jahren. Nahezu 40 Jahre lang war Heinz Otten der Bruderschaft treu ergeben. Er leistete Großartiges zum Wohle der Bruderschaft.

 

Wir werden Heinz Otten stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und besonders seiner Frau Marianne.

 

Der Vorstand

 

Die Exequien fanden am Dienstag, 30. Mai 2017, um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche zu Sinnersdorf statt.

 

_____________________________________________________________________________________

 

Unser Gründungsmitglied
 

Peter Kelzenberg


ist am 4. April 2017 im Alter von 79 Jahren verstorben. Peter Kelzenberg war seit 1973 Mitglied der Bruderschaft. Zum Schützenkönig gekrönt wurde er 1986. 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand

Die Begräbnismesse mit anschließender Beisetzung hat am 11. April 2017 um 11.30 Uhr in der alten Martinuskirche auf dem Friedhof zu Köln-Esch, Am Kirschberg, stattgefunden. 

____________________________________________________________________________________

Anne Pick verstorben
16.11.2016

 

Die Schützenbruderschaft trauert um ihre Schützenschwester Anne, die nach langer schwerer Krankheit in den frühen Morgenstunden des 16. November 2016 im Alter von 64 Jahren verstorben ist.


Anne Pick war Mitglied der Bruderschaft seit dem 1.1.1996.

 

Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 


Ehrenmitglied Willi Mock verstorben
09.09.2016

 

Nach schwerer Krankheit ist unser Ehrenmitglied Willi Mock im Alter von 87 Jahren verstorben.

 

Am 1. Juni 1975 wurde er Mitglied der Bruderschaft. Bereits zwei Jahre später repräsentierte er

als erster Schützenkönig nach Wiederaufleben die Bruderschaft.


Der Verstorbene setzte sich in hohem Maße für die Bruderschaft ein und blieb ihr über vier Jahrzehnte treu.

 

Wir werden Willi Mock stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit seiner Familie und besonders seiner Frau Christel.

 

Der Vorstand