BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Schriftzug

Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und Diözesanverband Köln

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21. 05. 2022

 

25. 05. 2022

 

Kontakt

St. Hubertus-Schützenbruderschaft Sinnersdorf e.V.

 

- Schützenheim -

Willi-Schumacher-Weg 4

50259 Pulheim-Sinnersdorf

 

Tel.: 02238-59048

Logos

Logo

     +++  04. 05. 2022 Unser Schützenfest  +++     
     +++  05. 01. 2022 Für Schießsport gilt jetzt 3G  +++     

49. Stadtschützentag in Pulheim

02. 04. 2022 um 14:00 Uhr

Austragungsort:          Schützenhaus St. Sebastianus Pulheim

Schiesszeit:                  02.04.2022 ab 14.00 Uhr Meldeschluss 14.00 Uhr

 

LG – Stand:                Könige, Königinnen und Prinzen, Schülerprinzen

 

Infrarot Stand:            Miniprinzen

 

Teilnehmer:                Um die Stadtmajestätenwürde dürfen die amtierenden Mini-, Schüler-, Prinzen, sowie Schützenkönige der im Stadtgebiet ansässigen Schützenvereine schießen, soweit diese dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften angehören.
Auf den Stadt-Schützenköniginnenpokal dürfen die amtierenden Schützenköniginnen des Stadtgebietes Pulheim schießen.

 

Bedingungen:              Könige, Königinnen Prinzen und Schülerprinzen schießen mit dem Luftgewehr auf einen Gipsvogel auf dem Luftgewehrstand.

.
Miniprinzen schießen mit dem Infrarotgewehr auf dem Infrarotstand.


Jeder Teilnehmer hat in Schützentracht der jeweiligen Bruderschaft anzutreten.
Die Reihenfolge des Schießens erfolgt im ersten Durchgang entsprechend der Vereinsstandnummern, danach wird pro Durchgang vor jedem Schuss durch Los ermittelt.

 

Sieger:                         Sieger ist der Schütze der alles Schießbare vom Vogel abgeschossen hat.

 

Miniprinz:                   Bei den Miniprinzen ist der Schütze Sieger, der die vorher festgelegte Gesamtringzahl als erster erreicht bzw. übertrifft, es werden alle Schüsse aller Schützen addiert.
Beim Mini-Prinzenschießen wurde die zu erreichende Ringzahl auf 150 Ringe pro Teilnehmer, (das heißt, bei drei Teilnehmern müssen die Schützen
mindesten 450 Ringe erreichen)
wie in den Vorjahren, festgelegt.
Es wird kein Teiler verwendet.  Die Reihenfolge der Schützen wird ausgelost!
Sieger ist der, der die festgelegte Ringzahl erreicht oder übertrifft.

 

Waffen:                       Waffen und Munition werden von der Schützenbruderschaft Pulheim gestellt.
An den Waffen dürfen keine Korrekturen durchgeführt werden, eigene Waffen sind nicht zugelassen.

 

Schiessaufsicht:           Die Gesamtleitung hat der Schießmeister der Bruderschaft Pulheim

 

Veranstaltungsort

St. Seb. Pulheim

 

Veranstalter

Stadtschützen Pulheim