BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Schriftzug

Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und Diözesanverband Köln

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

15. 12. 2021 - 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

11. 02. 2022 - 14:00 Uhr

 

Kontakt

St. Hubertus-Schützenbruderschaft Sinnersdorf e.V.

 

- Schützenheim -

Willi-Schumacher-Weg 4

50259 Pulheim-Sinnersdorf

 

Tel.: 02238-59048

Logos

Logo

     +++  28. 11. 2021 Frohen 1. Advent!  +++     
     +++  25. 11. 2021 Umsetzung Coronaschutz-Verordnung  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Treffen der Stadtmajestäten erfolgreich

Der Einladung des Pulheimer Schützen-Stadtverbandsvorsitzenden Armin Resky folgten zahlreiche ehemalige Stadtmajestäten sowie weitere Gäste. 

Die Veranstaltung fand im Schützenheim unserer Bruderschaft statt. So durfte die Brudermeisterin Regina Reiz die Anwesenden als Erste begrüßen.

Sie freute sich besonders über die Gäste: Diözesankönig Andreas Zündorf, stellv. Bezirksbundesmeister Vito Spalluto, Präses Pfarrer Andreas Luckey sowie den stellv. Bürgermeister Walter Lugt.

 

Der Stadtverbandsvorsitzende Armin Resky kommentierte zunächst diesen besonderen Sonntag (Tag der Deutschen Einheit) und begrüßte hiernach die anwesenden ehemaligen Majestäten. Dann konnte die "Schlacht" am Kuchenbuffet beginnen. Dank der umsichtigen Bedienung unseres Service-Teams klappte alles wunderbar und alle ließen sich die selbstgebackenen Kuchen wohlgelaunt schmecken.

 

Weiter ging es mit den geplanten Schießwettbewerben. Es wurde unter der Leitung unseres Schießmeisters Stefan Deinert ausschließlich auf einen "Gipsvogel" geschossen. 

Die Gewinner/innen standen relativ schnell fest, da sich die wunderschön bunt bemalten Vögel nicht lange standhaft wehren konnten.

Hier die Gewinner:

Ehemalige Stadtmajestäten männlich: Paul Wallrabenstein

Ehemalige Stadtmajestäten weiblich (Begleiter): Günter Bügner

Gäste weiblich: Sonja Heidenbluth

Gäste männlich: Michael Hinkel

 

Das amtierende Stadtkönigspaar Sabine und Thomas Krupp konnte leider nur verspätet am Treffen teilnehmen und wurde von Armin Resky im Nachgang begrüßt.

 

Ein wunderschöner Nachmittag in geselliger und gemütlicher Runde ging viel zu schnell vorüber. Aber alle werden sich sicherlich gerne an diesen Tag erinnern.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 04. Oktober 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Frohen 1. Advent!
Umsetzung Coronaschutz-Verordnung