Kalender

Nächste Veranstaltungen:

30.09.2017
 
03.10.2017
 
21.10.2017 - 12:00 Uhr
 
Kontakt

St. Hubertus-Schützenbruderschaft Sinnersdorf e.V.

 

- Schützenheim -

Willi-Schumacher-Weg 4

50259 Pulheim-Sinnersdorf

 

Tel.: 02238-59048

Link verschicken   Drucken
 

Wir gedenken

Plötzlich und völlig unerwartet verstarb unser Ehrenmitglied und Ehrenbrudermeister

 

Heinz Otten

 

am 21. Mai 2017 im Alter von 79 Jahren. Nahezu 40 Jahre lang war Heinz Otten der Bruderschaft treu ergeben. Er leistete Großartiges zum Wohle der Bruderschaft.

 

Wir werden Heinz Otten stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und besonders seiner Frau Marianne.

 

Der Vorstand

 

Die Exequien fanden am Dienstag, 30. Mai 2017, um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche zu Sinnersdorf statt.

 

_____________________________________________________________________________________

 

Unser Gründungsmitglied
 

Peter Kelzenberg


ist am 4. April 2017 im Alter von 79 Jahren verstorben. Peter Kelzenberg war seit 1973 Mitglied der Bruderschaft. Zum Schützenkönig gekrönt wurde er 1986. 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand

Die Begräbnismesse mit anschließender Beisetzung hat am 11. April 2017 um 11.30 Uhr in der alten Martinuskirche auf dem Friedhof zu Köln-Esch, Am Kirschberg, stattgefunden. 

____________________________________________________________________________________

Anne Pick verstorben
16.11.2016

 

Die Schützenbruderschaft trauert um ihre Schützenschwester Anne, die nach langer schwerer Krankheit in den frühen Morgenstunden des 16. November 2016 im Alter von 64 Jahren verstorben ist.


Anne Pick war Mitglied der Bruderschaft seit dem 1.1.1996.

 

Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 


Ehrenmitglied Willi Mock verstorben
09.09.2016

 

Nach schwerer Krankheit ist unser Ehrenmitglied Willi Mock im Alter von 87 Jahren verstorben.

 

Am 1. Juni 1975 wurde er Mitglied der Bruderschaft. Bereits zwei Jahre später repräsentierte er

als erster Schützenkönig nach Wiederaufleben die Bruderschaft.


Der Verstorbene setzte sich in hohem Maße für die Bruderschaft ein und blieb ihr über vier Jahrzehnte treu.

 

Wir werden Willi Mock stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit seiner Familie und besonders seiner Frau Christel.

 

Der Vorstand